Logo

GIGA 2019 – Zeit für Träume, Visionen & Spinnereien

Neujahrswünsche, Träume und Visionen für 2019

Visionär, Träumer, Spinner? Zeit, über sich hinaus zu wachsen, groß zu denken und seinen Phantasien freien Lauf zulassen. Klingt wie ein Horoskop? Na, vielleicht wird es ja auch diesbezüglich Zeit, dem eigenen Schicksal auf die Sprünge zu helfen oder zumindest mal einen kräftigen Schups zu geben. Höher, schneller, weiter – warum denn nicht? Ob große Visionen, kleine Träume oder Märchenhafte Phantasien – traut euch doch, sie anzugehen. Und welcher Tag eignet sich perfekter für einen Neustart als der 1. Januar eines neuen Jahres?! Man muss ja nicht gleich die Welt retten! Aber vielleicht die Eigene? Wenn diese aus den Fugen geraten ist, sich in der Beziehung die Langeweile breit gemacht hat, man den Sport seit Monaten auf den nächsten geschoben hat, dabei aber unglücklich mit seinem Selbst ist, wird’s Zeit, mit dem Gejammer aufzuhören. Ich stelle mich persönlich auch gerne zum Ende des Jahres gedanklich neu auf und frage mich selbst: „Was macht mich glücklich? Und wie kann ich ein größeres Stück vom Glückskuchen für mich beanspruchen?“ Gesunder Egoismus hat ja noch niemandem geschadet. Also raus mit allem Negativen, welches keinen Platz mehr einnehmen darf, Zeit die Ketten zu sprengen und dem Neustart in die Arme zu fliegen. Mit Flügeln aus Stahl. Sicher und selbstbewusst, mit dem Fokus auf sich selbst. Bereit für 2019?

 

Tschüß Altlasten, ich hab Träume im Visier!

2018 habe ich sehr genossen. Ich will es daher nicht kaltschnäuzig hinter mir lassen. Ich hatte keinen Grund, es zu verfluchen und das neue Jahr herbei zu sehnen als wäre es das Glück auf Erden. Denn das Gefühlt kennt man ja auch, wenn eine Liebe in die Brüche gegangen ist und man sich schwört, im nächsten Jahr den Herzschmerz von sich abzuschütteln. Ich habe Kummer abgeschüttelt, Tränen getrocknet, mich aufgerappelt, eine neue Liebe gefunden und mich ganz neu gefunden. Aufgeräumt bei mir selbst. Und mit einem Mal fliegen ganz andere Dinge auf einen zu. Neue Möglichkeiten. Ich lebe meine zweite Fernliebe und teile Herzen auf Italienisch. Ich weiß nicht, ob es 2019 anhält aber das ist im Moment nicht das Wichtigste. Wichtig ist eine positive Einstellung, Lebensfreude, ein Funkeln in den Augen, Romantik und Spaß – das lässt einen Strahlen. Seit 4 Jahren lerne ich meine liebste Sprache – Italienisch. Ist es da nicht doch ein klein wenig Schicksal, ausgerechnet von einem Italiener eingefangen zu werden und sich in der schönsten Sprache dieser Welt unterhalten zu können? Ich werde das Jetzt genießen, wie es ist. Und wer weiß…… Ich habe meine Träume klar im Visier. Und schaffe Raum für gemeinsame Visionen, gemeinsame Träume & die Freiheit für Spinnereien. Für mich gibt es nichts Besseres!

2019 – Lebe die Superlative! Neuer, schöner, fantastischer!

Löwen neigen ja gerne mal dazu, zu übertreiben. Miau. Ich gehöre wohl auch dazu. Aber wer auch mal größer denkt, Ziele im Blick hat und nicht immer nach Protokoll lebt, schafft leichter den Absprung in das Ungewisse, in das Neue. Ich hatte während des ganzen Jahres 2018 einen Weg für eine Veränderung in Sachen Job gesucht. Und tatata! Nun ist er da, der Moment der Veränderung. Im März starte ich wieder als Texterin mit tollen verantwortlichen Aufgaben und darauf freue ich mich sehr. Meine Welt dreht sich immer um Fashion, Beauty & Lifestyle und ich bin so glücklich, dass sich alle Erfahrungen so perfekt bündeln lassen, dass ich jetzt wieder intensiver zu meinen Wurzeln zurück komme. Jil Sander war großartig aber der Absprung ist jetzt wirklich an der Zeit. Ein Neustart fühlt sich einfach großartig an! Durch meinen Blog habe ich immer wieder schöne Jobs erhalten und mega interessante Kontakte knüpfen können, die mich bereichert haben. Und auch das war immer meine Absicht, ich bin dankbar dafür. Nicht auf der Stelle zu stehen sondern Freude an dem Neuen zu entwickeln, immer wieder, das beflügelt auch die Sinne.

 

Neujahrswünsche, Träume und Visionen für 2019

Schöner & fantastischer soll es auch in Sachen Fitness 2019 einen Sprung nach vorne geben. Im Dezember habe ich es mir gut gehen lassen und mein regelmäßiges Training um ein paar zu viele Einheiten geschmälert. Das war okay. Für eine Zeit lang. Aber natürlich haben auch schlanke Personen ihre kleinen Fettpölsterchen, die sie nicht mögen. Um mich gut, fröhlich und innerlich stark zu fühlen, ist Sport für mich mega wichtig. Es ist auch hier immer wieder nach einer gewissen Auszeit nicht ganz leicht, in seine alte Form zurück zu finden. Aber einzig wichtig ist der Start. Nach dem ersten zusätzlichen Training, nach einer besseren Laufzeit, nach deutlich mehr Liegestütz als die Woche davor, nach weniger Luft schnappen und sich fitter fühlen, kann man stolz in die Luft hüpfen. Und sich mit jedem Atemzug noch besser und ausgeglichener fühlen. Und darum geht es. Sich gut zu fühlen. Sein Leben immer wieder zu reflektieren und nach positiven Einflüssen zu suchen. Kleine Veränderungen schaffen Freude. Und so schafft man wieder Platz – für die nächsten Träume, Spinnereien und Visionen. 🙂

 

Neujahrswünsche, Träume und Visionen für 2019

Leave A Comment

Related Posts