Logo

Fernweh nach einem Leben am Meer 

Tosend höre ich die Wellen schlagen. Tag wie Nacht. Das Rauschen beflügelt mich. Ich setze meine Füße in den warmen Sand, strecke die Zehen ins kalte Meer. Höre den Wellen zu und schmecke das Salz auf meiner Haut. Die durchbrechenden Sonnenstrahlen küssen meine Haut und zaubern die ersten Sommersprossen auf die Nase. Ich bin am Meer. Und glücklich. Meine Sehnsucht nach diesem Gefühl, sobald ich das Meer sehen und fühlen kann, ist unglaublich stark. Ob das an meiner nordischen Natur liegt? Oder war ich mal eine Wassernixe?

 

Ein Tag am Strand, Look von Revel

 

Natürlich genieße ich besonders hier in Cádiz den schönen breiten Strand und das MEHR an Sonne. Verdunkelte Vormittage stören mich nicht im Geringsten. ganz im Gegenteil. Sie lassen mich an Hamburg denken und ich fühle mich dem Elbwind ganz nah. Lange Spaziergänge sind hier traumhaft, entspannend dazu da die Spanier erst am Nachmittag an den Strand gehen und der Tourismus jetzt im Juni noch nicht ganz so stark frequentiert ist. Der frische Wind hier am Atlantik in Cádiz, Andalusien weht dir stets um die Nase, auch bei gleißendem Sonnenschein. Hitze am Strand ist locker auszuhalten. Natürlich ist so auch Vorsicht geboten. Sonnenstrahlen kommen auch bei Wolken durch. Ich schütze meine helle Haut mit Faktor LSF+50 und ziehe mir für einen Spaziergang auch gerne mal eine leichte Bluse über – hier von REVEL. Surfer sieht man hier keine, dafür diese kleinen lustigen Surfboards zum Ausprobieren. Schon mal versucht? Bringt irre Spaß! Und hält dich fit!

Sehnsucht nach Sonne, Meer & Salz auf der Haut

 

Ich habe keine Ahnung, ob es allen so geht wie mir, ob das Engros diese heiße Sehnsucht im Herzen fühlt, die Sehnsucht nach dem Meer und der Sonne  – eventuell sogar den Wunsch zu hegen, an einem dieser zauberhaften Orte zu leben. Ob das irgendwann langweilig wird? Wenn man auswandert, kann man das Meeresrauschen dann genauso sehr genießen? Oder ist das mein ganz persönliches Fernweh?

 Wie geht es euch damit?
 Schon meine Eltern haben meine Schwester und mich von klein auf an die schönsten Plätze Italiens gebracht – seitdem trage ich meine Italien Liebe im Herzen. La dolce vita! Seit fast zwei Jahren lerne ich 1x die Woche italienisch – ich kann mich nicht gerade mit Ruhm bekleckern vor Fleiß – aber ich verstehe inzwischen eine Menge. Und in einem Land zu sein und die Sprache verstehen zu können, ist wirklich das Tollste! Meine Schwester lebt seit 16 Jahren in Madrid und so empfinde ich auch in Spanien ein Gefühl von ich bin Zuhause… Spanisch spreche ich inzwischen sehr gut. So konnte ich mich auch hier in Cádiz mit den Einheimischen unterhalten. Und den coolen Jungs das Bord klauen. 🙂

Ich komme auf meine Frage dieser Story zurück – Sind Menschen am Meer glücklicher? JAAAAAA! Ich fühle mich auch an der Ostsee oder der stürmischen Nordsee sofort Zuhause, im Sommer wie im Winter. Als würde der Wind meine Gedanken frei pusten und nichts als positive Energie bei mir lassen. Menschen am Meer lächeln mehr, sie sehen glücklicher aus. Das zaubert die Sonne auf ihre Gesichter. Und der magische Wind. man fühlt sich frei!

Und ist es nicht einfach herrlich, barfuß im Sand zu laufen?

SHOP THE LOOK

Euch gefällt meine Bluse mit den Stickereien? Von REVEL. Sie ist perfekt für den Urlaub – ab in den Koffer damit! Shoppen könnt ihr sie gleich hier über den Link:

https://www.revel-shop.de/bluse-hellbeige-eine-kleine-fiesta-fuer-die-sinne.html?sPartner=BRVL1005

Leave A Comment

Related Posts