Logo

Bleib am Ball und erreiche deine Ziele

Ein herzliches Hallo ihr Lieben Fitness & Beauty Fans! Lust auf eine neue Fitness Motivation? Der Sommer ist zwar vorbei aber das ist kein Grund, seine Sportpläne auf den nächsten Sommer zu verschieben. Wer sich jetzt aufraffen konnte, sollte unbedingt am Ball bleiben! Das zahlt sich das ganze Jahr aus. Mit guter Laune, einem tollen Glücksgefühl, einer Veränderung des Körpers und der Lust, sich auch in Sachen Lifestyle und Lebenseinstellung zu verändern. Sport tut gut. Das ist nach jeder Sport Session sichtbar. Man fühlt sich sofort fitter, stärker, selbstbewusster und strahlender. Ist das nix? Also los – hier ist meine nächste Reihe für mehr Motivation für dein eigenes Lifebalance-Fitness-Programm. Viel Spaß!

Claudia Gabor mit Bianca Walczewski von Wellsport Club im Duo Workout

 

Zusammen bringt Sport doppelt Spaß!

Alleine kann man sich ja manchmal schlecht aufraffen. Wir ticken da alle unterschiedlich. Wenn man erst einmal an der eigenen Fitness Routine so richtig Spaß findet, kann einen nichts mehr stoppen. Ansonsten gilt, um den inneren Schweinehund zu überwinden – schnapp dir einen Sportpartner, der sich die selben Ziele gesetzt hat, wie du selbst oder der besser ist als du und dich mit viel Elan mitzieht. Hallo Motivation – das wirkt Wunder!

Diese Strecke ist auch im schönen sonnigen Andalusien entstanden. Herrlich! Und natürlich musste ich mich auch aufraffen, Sport in meinen Urlaub mit einzubauen bevor es an den Strand geht. Als Nordlicht bin ich doch eher Fitness bei Nieselregen gewohnt. Bei Sonne bin ich fauler, besonders im Urlaub. Aber ich mag keine zu langen Pausen, das macht mich sofort langsamer und ich fühle mich unfitter da ich mich auch anders ernähre. Also habe auch ich mir meinen Sportpartner geschnappt  – günstigerweise mein Zwillingsherz – und zusammen haben wir uns ordentlich motiviert. Los geht’s mit einem Ball-Workout für einen straffen Bauch!

 

 

Hallo schöner Bauch!

Ich bin zwar schlank aber diesen mega coolen flachen, durchtrainierten Bauch habe ich nie gehabt. Macht nichts. Man muss ja auch nicht aus der Barbie Matell Werbung entspringen. Aber – wenn man an den Stellen, abnehmen möchte, die einem ins Auge springen, muss man auch effektiv hier mit seinem Fitnesstraining ansetzen. Ich baue in meine Workouts immer Übungen für den Bauch mit ein. Das ist ein Muss. Zu Hause habe ich auch einen Medizinball mit 3 KG. Der eignet sich perfekt für Bauchübungen mit Tabs zur Seite oder wie hier. Vor 3 Jahren war ich wirklich mega schlecht in Sachen Crunches. Gerade, wenn man sich flach hinlegt und ein paar Male hochkommen muss, kam ich schnell an meine Grenzen. Aber jetzt ist das kaum mehr ein Problem und darüber freue ich mich unglaublich! Bianca & Ich trainieren hier im Duo und geben uns den Ball abwechselnd ab während die andere kurz verschnaufen kann. Diese Übung kann man ganz easy auch alleine machen, draußen im Park, im Studio oder den Ball an eine Wand schmeißen, wenn man vom Boden hochkommt. Das stärkt zusätzlich noch die Arme. Wie gesagt – zusätzlich etwas einzubauen, was man aus seinen Fitnesskursen oder von anderen gelernt hat bringt auch mehr Spaß und Abwechslung für den Fitness Alltag.

 

 

 

Her mit dem Ball & steigere deine Ausdauer

Komm, wir spielen ’ne Runde Ball. Ein cooles Spielfeld, ein Basketballnetz und ein Ball – na, das schreit doch geradezu nach einem kleinen Match! Zuletzt habe ich Basketball in der Schule gespielt. Aber hey, hier geht es ja nicht nach knallharten Regeln sondern darum, sich den Ball abzunehmen, Körbe zu erzielen und sich zu bewegen. Schön den Partner in alle Richtungen jagen, das ist hübsch anstrengend, fordert die Kondition und bringt dich dazu noch zum Lachen. Nicht vergessen – Sport soll auch Spaß bringen! So ein kleines Match ist die ideale Abwechslung zu meinen sonstigen Fitness Programmen. Super, dass uns der Platz ins Auge gesprungen ist und auch noch freu war, um sich auszutoben! In Hamburg werde ich auch mal die Augen danach offen halten. Schwesterherz, hat echt Spaß gemacht!

 

 

 

Ziel – fitter, schneller, schlanker

GIB GAS! Nichts ist effektiver als noch mal ordentlich das Tempo anzuheizen, zum Start, zwischendurch oder auch am Ende des Trainings. Ich finde Mountain Climbers perfekt für jedes Fitness Workout. Zusammen kann man sich auch hier dazu motivieren, genauso schnell wie die Andere zu sein und mit dem Tempo mitzuhalten. Natürlich sollte man sein eigenes Tempo finden. Eine gute Ausführung ist immer das Wichtigste. Schnelligkeit kann man dann perfektionieren, wenn man im Flow ist. Und los!

 

Claudia Gabor mit Bianca Walczewski von Wellsport Club beim Duo Fitness Workout

Straffe Konturen & mehr Gelenkigkeit

Mach dich hübsch lang. Diese Übungen sorgen für straffe Konturen, stärken die Arme und auch den Bauch. Den solltet ihr immer anspannen, wenn ihr in der Plank Position loslegt. Ab auf die Matte oder den Boden und startet mit Planks, Liegestütz und seitlichen Planks im Wechsel. Für ein gemeinsames Fitness Training im Duo einfach gegenüber platzieren und nach jedem Liegestütz einmal abklatschen. Auch das wirkt motivierend, wenn der Partner schon wieder oben in der Plank ist während man selbst länger am Boden in der Liegestützposition verharrt weil man seine Kräfte zusammenraufen muss. TIPP: Immer denken – Ich kann das noch! Das hilft. Manchmal denke ich beim Boxtraining, ich breche gleich zusammen und kann nicht mehr einen Kick oder Hieb ausführen und dann soll man noch 10 Burpees und Strecksprünge hinterher schießen – geht ALLES! Auch, wenn andere schneller und fitter sind, das Wichtigste ist immer, dass man es selbst geschafft hat. Applaus dafür!

Claudia Gabor und Bianca Walczewski von Wellsport Club mit Fitnesstipps

 

Vielen lieben Dank an dich, mein Schwesterherz! Bianca arbeitet übrigens auch recht sportlich in Madrid. Klickt euch gerne mal auf das Studio. Wellsport Club. Natürlich habe ich mich auch dort schon ausgetobt, wenn ich meine Familie in Madrid besuche.

Klick, klick http://www.wellsportclub.com/

Leave A Comment

Related Posts