Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/513304_20144/webseiten/blog/wp-includes/post-template.php on line 317
Logo

Zusammen sind wir unschlagbar – Workout im Doppelpack

Sich immer alleine zum Sport aufraffen ist langweilig? Na, dann schnapp dir doch einfach deine Schwester, beste Freundin oder deinen Fitness Mitstreiter und starte ein DuoWorkout! Zusammen bringt’s einfach doppelt Spaß! Ob einfach nur aus Lust & Laune, sich mitreißen zu lassen, neue Motivation zu tanken oder auch mal einem kleinen Wettkampf zu starten – wenn man zusammen los legt, ergeben sich automatisch tolle Möglichkeiten, sich sportlich auszutoben und gegenseitig zu motivieren. Und natürlich auch zu helfen, wenn es um die richtige Haltung, Ausführung oder Hilfestellung für die ersten Handstandversuche geht – da muss ich noch malm ordentlich üben. Haha! Los geht’s mit dem ersten Teil meiner Fitness Zwillingsstory für Workouts im Doppelpack.

 

Auf die Plätze, fertig, LOS!

claudiagabor-lifestyleblog-fitness-sport-im-doppelpack

Ich habe auch die Sport Sessions im Urlaub so sehr genossen. Immer schönes Wetter. Sport am Morgen. Sonne und Licht, wenn man die Augen aufschlägt. Ist schon großartig, wenn einem der nordische Regen nicht immer dazwischen kommt! Als wir an diesem Platz vorbei gekommen sind, hat es mega viel Spaß gebracht, sich hier auszutoben. Ein Sportplatz wie zu Schulzeiten (die suche ich sonst nie auf), aber sie bieten wirklich tolle Sportmöglichkeiten. Allein mit den Linien des Spielfeldes lassen sich kleine Duo Workouts einbinden.

Kleiner Wettlauf gefällig? Ist doch perfekt, um sich etwas warm zu machen. Auf die Plätze, fertig, los – entweder einen Spurt hinlegen oder einfach ein paar lockere Runden zusammen laufen. Ich mochte Sprints schon in der Schule ganz gern, lieber als lange Läufe. Es ist eine tolle Übung, um den Kreislauf anzukurbeln und schnell ins Schwitzen zu kommen. High Intensity Training funktioniert genauso. Hübsch den Puls hochpowern – in Abwechslung mit Kraftübungen. Ein kurzes Workout von circa 30 Minuten ist  dabei schon mega effektiv! Und für einen so sonnigen Tag wie hier im Süden Andalusiens reicht mir auch eine Trainingseinheit dieser Länge.

 

 

Schneller, besser, weiter – Sieger gewinnen alles zusammen!

Es ist völlig egal, wer hier gewinnt. Ob der eine schneller oder langsamer ist. Mir zumindest. Natürlich sollte der Ehrgeiz vorhanden sein, gut zu sein. Aber nur für sich selbst. Ich gehe auch mit einer Freundin laufen, die wesentlich besser ist als ich – weil sie mich mitzieht und ich dann eine viel bessere Zeit hinlege. Das fühlt sich großartig an! Bianca & Ich sind beide recht fit. Aber wir haben ja sehr selten die Gelegenheit, zusammen Sport zu machen da sie in Madrid lebt. Umso mehr Spaß haben wir in dieser Zeit mit unserem Duo Workout aus Laufen, Sprints, seitlichen Sprüngen und einem kleinen Wall-Workout. Ein wenig misst man sich dann ja doch. Auch in Punkto Fitness ticken wir recht gleich. Typisch Zwilling!

 

 

Mach dich fit und spring!

Für diese Übung braucht man nicht unbedingt einen Sportplatz mit Linien. Sie machen es einem nur einfacher. Aber ihr könnt auch alles mit imaginären Linien ausführen – oder einfach euer Springseil als Linie verwenden, wenn ihr das so besser könnt. Sprünge, ob hoch in die Luft oder über eine imaginäre Linie mag ich total gern. Diese Übungen kenne ich auch aus meiner Nike Trainings App. Seitliche Sprünge sind in fast jedem Workout integriert und seitdem auch in meine persönlich gestalteten Fitness Workouts. Startet mit 20 Sprüngen in die Höhe und habt euch dabei mit ordentlich Kraft vom Boden ab! Anschließend 30 seitliche Sprünge hinterhersetzen. Danach eine Minute durchatmen und 30 schnelle Tabs vor und zurück setzen. Die 3-er Kombination zusammen als Duo Workout mit 3-5 Wiederholungen ausüben. Wer mag, kann auch Burpees einbauen. Die sind ja bekanntlich das Beste für die Fitness, und auch das anstrengendste, was ich kenne! Wer sich selbst gerne heraus fordert, schließt mit 15 Burpess das Workout ab.

claudiagabor-lifestyleblog-fitness-sport-im-doppelpack

 

Wall-Workout mit Planks in Slow-Mow

Jede Wand bietet sich für eine kleine extra Herausforderung an. Auch, um einen Handstand zu üben. Wir zwei Power Girls starten hier aus der Plank Position und bewegen uns dann rückwärts. Einfach die Wand, hier das Gitter, langsam rückwärts rauflaufen. So aufrecht, wie es euch möglich ist, am Besten bis zum Handstand. Langsam wieder nach vorne laufen, die Hände geben das Tempo an. Das ist ein unglaublich gutes Core Training! Ihr stärkt und kräftigt den ganzen Körper, alle Muskeln sind angespannt und arbeiten auf Hochtouren. Unbedingt den Bauch anspannen bei dieser Übung. Und das Atmen nicht vergessen! Ist kein Witz aber diesen Satz höre ich so oft, wenn ich beim Boxen trainiere. Richtige Atmung vereinfacht jedes Workout. Wer nicht so viel Kraft in den Armen hat, muss nicht bis zum Handstand in die aufrechte Haltung kommen. Zum Start reicht auch diese Höhe. Übrigens funktioniert das natürlich auch anders herum. Dann beginnt ihr in der aufrechten Liegestützposition und legt eure Hände an der Wand ab. Solche Abwandlungen bringen ein wenig Power ins das alltägliche Fitnessprogramm. Ich liebe es, verschiedene Übungen, die ich in meinen Kursen oder Fitness Apps gelernt habe, neu zusammen zu setzen und für mich zu personalisieren. Und da es ein Duo Workout ist – lasst euch auch von neuen Kombinationen eures Fitnesspartners inspirieren. Vielleicht lernt ihr noch etwas Neues, was euch begeistert? Es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

 

claudiagabor-lifestyleblog-fitness-sport-im-doppelpack_wallworkout

 

 

Sei stolz auf dich – Du hast es geschafft!

claudiagabor-lifestyleblog-fitness-sport-im-doppelpack

claudiagabor-lifestyleblog-fitness-sport-im-doppelpack

WIR fühlen uns fantastisch!

Atme tief ein und aus und genieße deinen persönlichen Sieg des Tages! Du hast es geschafft. Das ist immer das Wichtigste – sich für ein Workout entschlossen zu haben, sich für etwas zu begeistern, sich gut zu fühlen. Für mich gibt es nichts besseres als das Gefühl nach dem Sport, wenn man sich zwar ausgepowert aber so unglaublich glücklich fühlt. Gemeinsam ist das Gefühl noch verstärkt. Man hat sich gegenseitig angefeuert, unterstützt, mitgezogen und vielleicht sogar zu einer ganz neuen Bestleistung gebracht! Und wenn man mal nicht so effektiv und „Power-Puff-Girl-mäßig“ kann, wie man das möchte, ist das doch auch in Ordnung. Man kann nicht immer die Welt retten Chicas – aber man kann es versuchen 🙂

Ich freue mich, wenn ihr meinen regelmäßigen Fitness- & Lifestylethemen mit vielen persönlichen Tipps folgt und mich wieder anklickt. Dafür geht es hier entlang:

https://www.claudiagabor.com unter der Rubrik I LOVE SPORT

Allerliebsten Dank geht natürlich an mein Schwesterherz Bianca für diese gemeinsame Fotostrecke, in der ich sie mit veröffentlichen darf. Hab dich lieb!

Leave A Comment

* Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Related Posts